Fußball - Freunde - Erfolg

Über uns

Die JFG Ötting/Inn entwickelte sich seit Ihrer Gründung, nach dem Leistungszentrum des SV Wacker Burghausen, zu einer der besten Ausbildungsstätten für den Fußballnachwuchs im Landkreis!

Mit Ihren derzeit (Stand Januar 2020) 180 aktiven Spielern und über 30 ehrenamtlichen Trainern und Helfern ist die JFG Ötting/Inn eng mit Ihren Stammvereinen vernetzt und erreicht darüber hinaus eine Vielzahl von Menschen aller Alterstufen sowohl auf dem Platz als auch über soziale Medien wie Instagram und Facebook.

Wir sind ein Jugend-Fußballverein, der 2012 von den Stammvereinen TV 1864 Altötting, SV Alzgern und TSV 1852 Neuötting ins Leben gerufen wurde, um einen leistungsorientierten Jugendfußball im Zentrum des Landkreises Altötting zu garantieren. Im Jahr 2015 schloss sich der TSV Kastl der JFG Ötting/Inn an. Da der SV Alzgern als Gründungsmitglied zur Saison 17/18 seinen Fußballbetrieb beim Bayerischen Fußballverband vorübergehend eingestellt hatte, ist er auf der Hauptversammlung 2017 formal als Stammverein aus der JFG Ötting/Inn ausgeschieden.      

Unsere JFG Ötting/Inn e.V. ist zwar im vereinsrechtlichen Sinne ein eigener Verein, jedoch aus sportlicher Sicht nicht: Zweck der Gründung der JFG war es, ortsnah in und um Alt-/Neuötting durchgängig erfolgreichen Jugendfußball ab 11 Jahren bis hin zum Erwachsenenalter anbieten zu können. Das bedeutet, dass Spieler nach ihrer Zeit in der E-Jugend entweder zusätzlich die JFG Mitgliedschaft (45€/Jahr) aufnehmen müssen oder zu einem anderen Verein wechseln können. Alternativ können die Kinder mit dem Fußballspielen aufhören und zu einer anderen Sportart ihres Stammvereins wechseln. Ebenso müssen Wechsler von anderen Vereinen, die bisher nicht einem der Stammvereine angehört haben, zusätzlich Mitglieder eines der Stammvereine (TV Altötting, TSV Neuötting oder TSV Kastl) werden.

Laden…

Beiträge aus dem Vereinsleben

Aktuelle News

Nichts gefunden

Es scheint, dass wir dir nicht weiterhelfen können. Möglicherweise hilft die Suche.